AliExpress Labornetzteil - RIDEN RD6006 DC POWER SUPPLY

Vor knapp 20 Jahren habe ich mir ein Labornetzteil gebaut. Elektronik lernen und verstehen war dabei das Ziel. Das Netzteil liefert mir 30V und 3A ist Kurzschlusssicher und hält Strom und Spannung auch unter Last sauber. Es ist komplett analog mit zwei dreistelligen Segmentanzeigen für Strom und Spannung.
Insg. ein sehr schönes Gerät welches mich schon viele Jahre begleitet. Dennoch stößt es immer wieder an seine Grenzen. Ich möchte mehr als 30V oder benötige mehr als 3A. Zum einfachen Messen muss ich weitere Geräte einschleifen, ebenfalls wenn ich Strom/Spannung sehr fein einstellen möchte geht es nicht ohne weiteres Messgerät und etwas Fingerspitzengefühl.
VerlaufskurvRIDEN RD6006 DC POWER SUPPLY Labornetzteilen digital speichern, vorgespeicherte Werte schnell abrufen und ausgeben oder einfach zwischen verschiedenen Werten schnell wechseln…. Alles Dinge an welche man bei dem Gerät nicht denken muss. Ebenfalls ist es kein modernes Schaltnetzteil, sondern basiert noch „ganz Oldschool“ auf einem großen Trafo. Erst dahinter mache ich Strom und Spannung „sauber“ zu den damit verbundenen Nachteilen kommt die hohe Verlustleistung in Wärme.
Ein neues Labornetzteil was mir diese Möglichkeiten eröffnet muss her. Dabei benötige ich kein Highendgerät. Dafür sind meine Anwendungen zu simpel. Preis/Leistung muss halt passen. Ich bin daher auf das RIDEN RD6006 gestoßen. Ein Gerät von AliExpress aus China… Puhhh… Naja, im Grunde kommt ja inzwischen fast alles aus China. Nur kommt ebenfalls viel Schrott von dort. Die Eckdaten des Netzteils sind so gut, dass ich es probieren wollte.

Nach knapp 3 Wochen waren alle Teile bei mir und ich konnte beginnen es zusammen zu bauen. Das Handbuch gibt es als PDF in Chinesisch und Englisch, in diesem ist das nötigste beschrieben. Ich kann Akkus damit Laden, bekomme bei 60V noch 6A heraus, es lässt sich per USB mit dem PC verbinden, es gibt Software dafür, Firmwareupdates ebenfalls und und und…

Gut, das WLAN Modul funktioniert irgendwie nicht oder öhm nicht so wie ich es erwarten würde. Der Temperatursensor zur Überwachung der Akkutemperatur beim Laden muss „irgendwie“ aus dem Gehäuse gelegt werden und ich habe mich dann die Schutzerde doch zusätzlich noch ans Gehäuse geklemmt.

Davon abgesehen ist das Ding echt gut. Ja es tut was es soll und steigert meine Möglichkeiten.

Hier der Link zum "Nachkaufen":  https://de.aliexpress.com/item/4000282551930.html

  • RD6006-RIDEN-DC-PowerSupply-Labornetzteil-001
  • RD6006-RIDEN-DC-PowerSupply-Labornetzteil-002
  • RD6006-RIDEN-DC-PowerSupply-Labornetzteil-003
  • RD6006-RIDEN-DC-PowerSupply-Labornetzteil-004
  • RD6006-RIDEN-DC-PowerSupply-Labornetzteil-005
  • RD6006-RIDEN-DC-PowerSupply-Labornetzteil-006
  • RD6006-RIDEN-DC-PowerSupply-Labornetzteil-007
  • RD6006-RIDEN-DC-PowerSupply-Labornetzteil-008
  • RD6006-RIDEN-DC-PowerSupply-Labornetzteil-009
  • RD6006-RIDEN-DC-PowerSupply-Labornetzteil-010
  • RD6006-RIDEN-DC-PowerSupply-Labornetzteil-011
  • RD6006-RIDEN-DC-PowerSupply-Labornetzteil-012
  • RD6006-RIDEN-DC-PowerSupply-Labornetzteil-013
  • RD6006-RIDEN-DC-PowerSupply-Labornetzteil-014
  • RD6006-RIDEN-DC-PowerSupply-Labornetzteil-015
  • RD6006-RIDEN-DC-PowerSupply-Labornetzteil-016
  • RD6006-RIDEN-DC-PowerSupply-Labornetzteil-017
  • RD6006-RIDEN-DC-PowerSupply-Labornetzteil-018
  • RD6006-RIDEN-DC-PowerSupply-Labornetzteil-019